StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Laiyra [Schwarzmagierin]

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Laiyra [Schwarzmagierin]   Mi Okt 15, 2014 7:28 pm

Allgemeines:

Name: Laiyra

Spitzname: (Onee-chan)

Rasse: Viera-Ronso Mischling

Klasse: Schwarzmagierin

Geschlecht: Weiblich

Alter: 23

Größe: 1,85m

Gewicht: 72kg

Augenfarbe: Rote Schlitzaugen

Haarfarbe: Silber

Persönliches:


Aussehen: - Bild folgt sobald ein entsprechendes Bild gefunden/erschaffen wurde -

Laiyra hat aufgrund ihrer Abstammung als Viera-Ronso Mischling ein recht einzigartiges Äußeres vorzuweisen. Die Ronso haben ihr mit 1,85m einen recht großen Körperbau verschafft, jedoch ist sie bei weitem nicht so muskulös wie ebenjene, was sie den Viera zu verdanken hat. Im Endeffekt kommt dabei eine äußert ansprechende, kurvige Figur bei heraus. Weiterhin hat sie die roten Schlitzaugen, die Katzenohren und den Katzenschwanz der Ronso geerbt, dafür jedoch von den Viera ein samtiges, dunkelbraunes Fell bekommen. Ebenso stammen ihre silbernen Haare, welche sie auf Rückenlänge trägt, von den Viera. In diese flechtet sie liebend gerne kleine, dünne Zöpfe ein. Schlussendlich hat sie von den Viera noch ihre Füße geerbt, welche einen nun doch sehr speziellen Aufbau aufweisen.

In Sachen Kleidung trägt sie meistens eine Mischung aus recht freizügigen Korsettoberteilen zusammen mit passenden Röcken und kniehohen Lederstiefeln, alles in Schwarz, violett, blau und dergleichen gehalten. Außerdem dürfen hierbei ein paar Ornamente natürlich nicht fehlen. Hierzu gibt es zu sagen das besagte Oberteile meistens verstärkt sind und daher einen gewissen Schutz im Kampf bieten. Um ihre Taille windet sich ein breiter Ledergürtel, an welchem sich allerlei Säckchen, ihr Tagebuch, ein Tanto und nicht zuletzt ihre Panflöte befinden. Um ihr rechtes Handgelenk schlängelt sich ein ledernes Armband in das ein Onyxstein eingelassen ist. Dies dient ihr als eine Art Zauberstab und hilft ihr beim Kanalisieren von Magie. Um ihren Hals hängt stets eine silberne Kette, an der ein Anhänger baumelt, welcher eine Yang-Hälfte darstellt. Dazu kommt dann ein langer, recht dünner, schwarzer Schal, welchen sie sich zweimal um den Hals geschlungen hat. Als Resultat hängen die beiden Enden hinter ihrem Rücken in Bodennähe. Bei schlechtem Wetter oder auf langen Reisen, hat sie meistens einen langen, schwarzen und vor allem schweren Kapuzenumhang übergeworfen, was schon so manch einem einen Schrecken eingejagt hat, wenn sie mit ihren roten Augen darunter hervorlugt.

Persönlichkeit:
Laiyra ist vom Wesen her eigentlich recht offen und freundlich, besonders Freunden gegenüber, oder besser gesagt, Leuten denen sie vertraut. Wovon es nicht unbedingt immer viele gibt, denn sie ist auch sehr wachsam und vorsichtig im Umgang mit anderen. Dieses Verhalten ist in dem Umstand begründet das sie eben ein verstoßener Mischling aus zwei sich hassenden Völkern ist und daher von keinem der beiden gerne gesehen wird. Sie ist eigentlich sehr selbstbewusst und zeigt dies auch, sie sagt anderen ihre Meinung und steht auch hinter dieser, wenn sie eine Entscheidung trifft oder ein Versprechen gibt, steht sie dazu. Es gibt nur eine Person der sie einfach nicht wiederstehen kann, ihre Cousine Arisu. Es ist nicht unbedingt leicht sie wirklich wütend zu machen, aber falls sie es mal ist, dann artet das meistens recht schnell aus. Sollte jemand ihrer Cousine zu nahe treten oder ihr gar ein Haar krümmen, kommt das einem Suizidversuch sehr nahe.


Besondere Fähigkeiten:
- Gesteigertes Gehör
- Gesteigerter Sehsinn
- Meisterin verschiedenster Verführungstechniken
- Tolle Köchin
- Trinkfest
- Spricht Gaianisch und vernimmt die Sprache des Waldes
- Kann super mit Tieren umgehen
- Spielt Panflöte

Inventar:

Ausrüstung
- Armband mit Onyxstein (Waffe)
- Verstärktes Korsett (Rüstung)

Kleidung
- Kapuzenmantel
- Breiter Gürtel
- Dünner, langer, schwarzer Schal
- Kniestiefel
- Kette mit Yang-Hälfte

Sonstiges
- Weltkarte
- Proviant
- Tagebuch am Gürtel
- Beutel mit kandierten Früchten
- Panflöte am Gürtel
- Säckchen mit Gewürzen, Salz und Pfeffer
- Tanto


Geschichte:
Laiyra wurde als Kind einer verbotenen Beziehung geboren, ihr Vater, Kartak, war ein Ronso, ihre Mutter, Valyra, eine Viera. Wie es dazu kam das ausgerechnet diese beiden sich näherkamen? Nun.. Ihre Geschichte beginnt während einer der vielen Schlachten am Fuße des Mt. Spira. Eine Schlacht die ihrem Namen alle Ehre machte und selbst das Wetter dazu brachte ein paar rauere Töne anzuschlagen. Der Kampf verlagerte sich gerade in eine Schlucht als der heftige Regen und die heulenden Winde nichts Geringeres als einen Erdrutsch auslösten. Dieser begrub die Kämpfenden und Schlamm, Erde und Geröll, später sollte sich herausstellen das nur wenige dies überlebten. Unter diesen Überlebenden waren Valyra und Kartak, auch wenn sie zuerst gemeinsam in einem kleinen Hohlraum unter Tonnen an Schutt feststeckten und nicht mehr bester Verfassung waren. Es blieb ihnen nichts anderes als die Waffen ruhen zu lassen und den alten Hass zu vergessen und zusammenzuarbeiten um zu überleben, sich abschlachten konnte man danach noch.... oder auch nicht? Während die beiden Stunden, wenn nicht Tage schufteten lernten sie sich unweigerlich besser kennen, und es war wohl dem Umstand zu verdanken das sie beide Querdenker waren und den Krieg eh mit kritischen Augen betrachteten, dass sie zueinander fanden. Zuerst erst nur zögerlich, doch dann immer offener.
Und so kam es das die beiden an die jeweiligen Grenzen ihres Territoriums zogen und sich heimlich zu treffen begannen, als Resultat, nun... das ist wohl offensichtlich. Aber soviel Glück wird wohl niemandem zugestanden, denn kurz nach Laiyras Geburt wurden die beiden entlarvt. Laiyra's Vater wurde im Kampf gegen den mächtigsten Krieger seines Stammes getötet, welcher angeordnet wurde um über ihn zu richten, während ihre Mutter und somit auch sie gezwungen wurden unter ständiger Beobachtung am anderen Ende des Waldes zu leben mit dem Urteil, das beide den Wald verlassen müssen, sobald Laiyra das vierte Lebensjahr erreicht hatte.

Und so geschah es, Laiyra wurde vier, und zusammen mit ihrer Mutter aus dem Wald verbannt, welche sich schon seit langem überlegte wo sie denn hin sollten, und schlussendlich entschieden hatte das Atlantis die richtige Wahl war. Hier traf man zwar immer noch regelmäßig auf Viera und Ronso, jedoch hielten diese sich hier in Atlantis zurück und ließen die beiden weitestgehend in Frieden. Dennoch ernteten die beiden zu Anfang eine ganze Menge misstrauische Blicke und ein gutes Maß an Ablehnung.
Glücklicherweise waren die beiden alsbald nicht mehr ganz auf sich alleine gestellt als Valyra's Schwester, Nea, die beiden in Atlantis aufspürte und selbst dorthin zog. Es dauerte nicht lange bis diese sich dann auch verliebte und eine Tochter zur Welt brachte, Arisu. Aufgrund ihres Jobs in der Armee kam es oft dazu das die junge Arisu bei Valyra und Laiyra blieb, und für Laiyra wurde sie quasi zu einer kleinen Schwester.
All diese Faktoren führten schlussendlich dazu das Laiyra von Anfang dazu erzogen wurde stolz und selbstbewusst zu sein, jedoch gleichzeitig wachsam und offen. Mit Erfolg.
Denn kaum war diese alt genug, entschied sie sich dazu die schwarzmagische Akademie in Atlantis zu besuchen, einfach um allen zu zeigen das sie nicht weniger war, nur weil sie ein Mischling war. Sie wollte sich beweisen, zeigen das sie alles konnte, wenn sie es wollte. Und war auch hiermit recht erfolgreich, auch wenn sie sich einige unlautere Techniken aneignete wenn darum ging zu kriegen was wollte. Und ich beschwörs euch, hierfür brauchte sie nichtmal ihre Magie. Zugleich entwickelte sie auch Interessen fürs Kochen und für die Musik, kurzum sie lebte ein normales Atlanter-Leben.

Und nun mit dem Ende ihrer schulischen Ausbildung an der Akademie und gefüllt mit junger Energie und Wissensdurst zieht es dieses einzigartige Mädchen hinaus in die Welt um zu sehen, was niemand sonst zuvor gesehen hat...


Kampf:

Waffen Abilitys: -

Rüstungs Abilitys: -

Statuswerte:

HP:|-->  500
MP:|-->    75
Angriffskraft:|-->      5
Abwehrkraft:|-->      9
Magie:|-->    22
Zauberabwehr:|-->    18
Glück:|-->    17
Reflexe:|-->    30
Präzision:|-->      3
Abilitys:
Element
Subspirit
Sammeln

Passive Fähigkeit: Symbiose

Extase: Wut I


Zuletzt von Ithaqhua am Do Okt 16, 2014 12:11 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ginji
Gott-Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1598
Anmeldedatum : 16.07.13

Statuswerte
HP:
1815/2420  (1815/2420)
MP:
20/80  (20/80)
Extase:
1/3  (1/3)

BeitragThema: Re: Laiyra [Schwarzmagierin]   Do Nov 06, 2014 4:35 pm

EXP: 0/10

Level: 1

Level:Belohnung:
1:Beim RPG start.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/t37-killik-ronso-berserker http://final-fantasy-rpg.forumieren.net
 
Laiyra [Schwarzmagierin]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Final Fantasy RPG :: Off-Topic :: Rumpelkammer-
Gehe zu: